Menschen im 18. Jahrhundert

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von Gast, 27. Februar 2007.

  1. Gast

    Gast Gast

    hallo zusammen,

    ich muss in einer Woche ein Referat über das Thema :
    Das leben der einfachen Menschen im 18. Jahrhundert
    abgeben. Da nach intensiven googeln ich nicht annähernd was finden konnte
    seid ihr meine letze Chance bevor......naja. Ich habe mir schon auch was dazu geschrieben aber irgendwie hat es nichts mit dem Thema zutun.
    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.
     
  2. Scorpio

    Scorpio Aktives Mitglied

    Da gibt es ein Buch, daß keine Fragen mehr zum Leben der einfachen Leute im 18. Jhd. offenläßt. Ernst Schubert "Arme Leute, Bettler und Gauner im Franken des 18. Jahrhunderts. Es ist leider nicht ganz billig.

    Kathrin Lange; Gesellschaft und Kriminalität.
     
  3. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Hier steht auch ein bisschen was zu Gebräuchen der Unterschicht, wenn auch auf die Gegend um Elberfeld beschränkt drin: .http://home.arcor.de/maramut/02arc/sitten03.htm (etwa bis auf die Mitte scrollen)
    Ansonsten ist es gerade zur Kleidung bespielsweise so, dass europäische Realien kaum erhalten sind.
    Wie schonmal von mir empfohlen:
    Ansonsten kann ich noch "Huren, Henker, Hugenotten, London um 1700" von Maureen Waller empfehlen (bekommt man preiswert im Buchhandel), wobei man eigentlich auch im allgemeinen einen Überblick zumindest über das Leben in den Städten bekommt, wobei auch die Unterschicht nicht unerwähnt bleibt.
     
  4. Cécile

    Cécile Neues Mitglied

    Also ich kann das Buch "Die Geschichte des Privaten Lebens empfehlen" (Mehrere Bände, von der Antike bis zum 20.Jh.) Das sollte eigentlich jede gut sortierte Stadtbücherei haben.
    Ausserdem das Buch "Henker, Huren, Hugenotten" von Maureen Waller, Bastei Lübbe Verlag. Der Titel hört sich zwar an wie eine RTL2-Doku ;) aber das Büchlein ist vollgepackt mit Primärquellen und recht unterhaltsam geschrieben. Es bezieht sich allerdings nur auf das Leben in London um 1700, aber das Leben der ganz einfachen Leute hat sich im Lauf des 18.Jh. bestimmt nicht grundlegend geändert.
     
  5. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Typische Überschneidung, aber goanz liab. :bussi:
    Wenn das nicht reicht, findest Du sicherlich auch einiges in Primärliteratur.
    Ansonsten findest Du zu speziellen kulturgeschichtlichen Themen auch ein bisschen hier im Forum. Einfach bei Suche oben bspw. "Rauchen" eingeben.
     

Diese Seite empfehlen