Rat mit erzwungenen Gegenposition

Dieses Thema im Forum "Fragen & Antworten" wurde erstellt von Konlork, 23. März 2021.

  1. Konlork

    Konlork Neues Mitglied

    Hallo an alle,

    ich habe schon eine Weile im Netz gesucht aber nichts gefunden, daher versuche ich es hier und hoffe auf eure Wissen:
    Ich meine mal von einem antiken? Rat gehört zu haben, der als Konzept der Entscheidungsfindung die Regel hatte, dass, wenn sich alle einig sind, ein Mitglied gezwungenermaßen die Gegenposition vertreten müsste.
    Kommt das jmd. bekannt vor? Oder weiß sogar jemand welcher Rat das war?

    Danke für eure Hilfe!
    Kon
     
  2. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Wahrscheinlich meinst du den Advocatus Diaboli, der in der frühneuzeitlichen Kirche im Heiligsprechungsprozess gegen die Heiligsprechung des Kandidaten argumentieren sollte.
     
  4. Traklson

    Traklson Aktives Mitglied

    Tatsächlich hat sich der Brauch in 21. Jahrhundert gerettet. Der letzte der diese Rolle innehatte, war Christopher Hitchens 2003 bei der Heiligsprechung Mutter Teresas.
    Hitchens war auch kein Strohmann, sondern ernsthafter Kirchkritiker.
     
    flavius-sterius gefällt das.
  5. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Im Film "World War Z" wurde (wenn ich mich recht erinnere; es ist schon eine Weile her, dass ich den Film sah) behauptet, dass in irgendeinem israelischen Geheimdienst (Mossad?) in irgendeinem Gremium, wenn sich alle bei einer Lageeinschätzung einig sind, einer die gegenteilige Ansicht vertreten und argumentieren muss, um zu verhindern, dass etwas übersehen wird. Keine Ahnung, ob da etwas dran ist oder ob das für den Film erfunden wurde.
     
    flavius-sterius und Hannes gefällt das.
  6. Konlork

    Konlork Neues Mitglied

    Hi zusammen,

    vielen Dank für eure erhellenden Antworten. Das bringt Licht ins Dunkel.
    Tatsächlich hatte ich das aus World War Z im Kopf, mit Euren Stichworten war die Recherche im Netz dann auch erfolgreicher, so gab es wohl tatsächlich etwas ähnliches in der jüngeren Geschichte das sich vermutlich aus der advocatus diaboli Rolle entwickelt haben könnte:
    How Israeli intelligence failures led to a ‘devil's advocate’ role

    Danke und Grüße
    Kon
     
    Ravenik gefällt das.
  7. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    So wurde das meiner Erinnerung nach im Film beschrieben:
     

Diese Seite empfehlen