Reichsflugscheiben - endlich gibt es Licht im Dunklen.

Dieses Thema im Forum "Das Dritte Reich" wurde erstellt von Arnaud28, 31. August 2022.

  1. Arnaud28

    Arnaud28 Aktives Mitglied

    Der Historiker Gerhard Wiechmann hat das Phänomen Reichsflugscheiben untersucht.
    Der Urheber dieser Fantasterei war wohl Giuseppe Belluzzo im Jahr 1947. Und seit dieser Zeit ist die Geschichte nicht aus der Welt zu bekommen. Fast schon komische Gestalten wie Axel Stoll wurden durch derartige Geschichten zu Youtube Berühmtheiten. Gut, dass ein Historiker sich dieser völlig schrägen Geschichte einmal angenommen hat.


    Gerhard Wiechmann: „Von der deutschen Flugscheibe zum Nazi-UFO“. Metamorphosen eines medialen Phantoms 1950–2020. Brill Schöningh Verlag, Paderborn 2022. 174 S., geb., 39,90 €.

    UFOs und NS-Mythen: Lasst die Scheiben fliegen
     
  2. Pardela_cenicienta

    Pardela_cenicienta Aktives Mitglied

    Wenn man weiß wie zukunftsweisend die auf beiden Seiten des Atlantik 1944 bis 1945 projektierten Flugzeuge damals schon waren:
    wer hätte denn da stattdessen diese pennälerphantasiegeprägten Reichsausmalschablonen haben wollen? Selbst wenn diese Küchenbüffets im Gelsenkirchener Barock jemals hätten fliegen können: wozu? Und wer glaubt an so etwas?
     
  3. Arnaud28

    Arnaud28 Aktives Mitglied

    Zumal ich es völlig albern finde, wenn man heutzutage immer noch behauptet, damals wären Technologien entwickelt, die bis heute unerreicht wären. Das ist Wahnsinn. Der einzige Bereich, der mir im Technik Bereich einfällt, wo alte Technologie teilweise besser ist als neue ist der Audiobereich. Aber da hat das das eher was damit zu tun, das ein sehr guter Lautsprecher auch schon vor 50 Jahren gebaut werden konnte. Man wusste halt damals schon worauf es ankommt.
    Auch gibt es Bereiche der Aerodynamik die schon vor 20-30 Jahren sehr gut erforscht waren und sehr gute Leistungen erzielt wurden. Aber der ganze Mikroelektronik-Bereich, software etc hat gewaltige Sprünge gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. September 2022
  4. corto

    corto Aktives Mitglied

    Wie Dr. Stoll immer klargestellt hat:
    Magie ist Physik durch wollen

    Man will also heute nicht mehr genug, darum funktioniert Haunebu nichtmehr. :p

    oder er meinte Magie ist Physik/wollen, dann wäre wollen heute zuviel oder Physik zu wenig.
     
    hatl gefällt das.

Diese Seite empfehlen