Simperhuhn

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Maffy, 21. März 2007.

  1. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Hallo Zusammen,

    ich hoffe hier bekomme ich die Antwort die ich schon lange suche!
    Ich komme aus Holzwickede (zwischen Dortmund und Unna) und interessiere mich sehr für die Geschichte meiner Gemeinde. Beim lesen diverser Bücher in Archiven und zu Hause fiehl immer wieder der Begriff "Simerhuhn" im Zusammenhang mit der Lehnabgabe an das Erzbistum Köln!
    Was ist ein Simperhuhn? Das es sich dabei um eine vom Gutsherren Operdicke an das Erzbistum zu entrichtende Lehn handelt weiß ich. Aber was ist ein Simperhuhn genau! Bis dato konnte mir nicht einmal ein Geschichtsprofessor der Uni Münster helfen noch die Angestellten des Erzbistum Köln!

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

    Gruß
    Andi
     
  2. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Selbst Google fragt zurück:
    Meinten Sie Superhuhn?
     
  3. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Nein

    Genau dass ist das Problem, selbst im Internet ist dieser Begriff nicht zu finden! Ich habe jetzt schon alle Suchmaschinen durch und keine kennt ein "SIMPERHUHN"
    Ein Buch z.B. ist vom Unnaer Archivar Willy Timm . Hier taucht der Begriff mehrfach auf. Auf mein NAchfragen was der Begriff bedeutet kam nur ein:" Wissen wir auch nicht, steht so in den Archiven"
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. März 2007
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Du sagst, Du hättest von diesem ominösen Huhn in diversen Büchern gelesen, könntest Du vielleicht die Titel und Verfasser nennen?
     
  5. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Die Geschicht von Holzwickede von Willy Timm
     
  6. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Mhhh, scheint wohl doch nicht so einfach wie ich dachte!
     
  7. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Hat denn werklich noch niemand den Begriff "Simperhuhn" gehört oder gelesen?
     
  8. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Vieleicht kommt dieses ominöse Huhn nur bei euch bzw. nur in eurem Sprachgebrauch vor.
     
  9. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Vielleicht sollten wir auch den Wortzusammenhang wissen. Ob ein Simperhuhn geschenkt, geschlachtet, gezüchtet wurde kann das Wort in einen anderen Zusammenhang setzen als wenn um das Huhn getanzt wurde, es durch die Straßen getragen etc. - will sagen, vielleicht lässt sich daraus ein Schreibfehler, eine Verschleifung, Mißdeutung oder dialektische Verformung herauslesen.

    Hast du eine Textpassage zur Hand?
     
  10. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Also,

    Die Bauern sowie auch das Gutshaus Opherdicke hatten als Lehn diverse Abgaben zu tätigen darunter auch 5 Simperhühner an das Erzbistum Köln. Jedes andere Gut was als Abgabe deffiniert wurde ist mir bekannt nur der Begriff Simerhuhn nicht. Am Anfang dachte ich auch an einen Schreibfehler, jedoch taucht das Simperhuhn in verschiedenen Stadtarchiven auf. Das einzige was nirgendwo erläutert wird ist die Bedeutung eines Simperhuhns! War es eine Rasse, oder ist es eine Spezielle Bezeichnung? Der Begriff "Simper" ist ebenso unschlüssig wie das ganze Wortgebilde!
     
  11. Legat

    Legat Aktives Mitglied

    Klingt einfach nach ner bestimmten Hühnerrasse, die es damals gab.
     
  12. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Also wirklich ein Huhn, bzw. fünf Hühner. Wobei das auch irreleiten kann, siehe z. B. den vielzitierten "Halven Hahn" in Köln.
    Haben wir eine/n Germanistin/en an Bord?
     
  13. Vercingetorix01

    Vercingetorix01 Gesperrt

    Gibt es bei Euch keinen Heimatverein, wo Du nachfragen könntest?
     
  14. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Doch, gibt es. Aber auch der kann mit diesem Begriff nichts anfangen. Eine Hühnerrasse müsste ja in irgendwelchen Hühnerzuchtvereinen bekannt sein, aber auch da kennt keiner eine Rasse mit diesem Namen!
     
  15. florian17160

    florian17160 unvergessen

    Zuletzt bearbeitet: 27. März 2007
  16. Mummius Picius

    Mummius Picius Premiummitglied

    Simmern ist auch ein Ausdruck für Kochen, Köcheln. Vielleicht waren's Suppenhühner?
     
  17. Penseo

    Penseo Neues Mitglied

    Dann wag ich auch mal einen Schuss ins Blaue:
    "semper" aus dem schweizerischen Sprachraum kommend hiesse "wählerisch im Essen", soll eventuell auch einen Zusammenhang zu dem englischen "simper" haben, wobei dieses auch "albern lächelnd" heisst.
    http://omnibus.uni-freiburg.de/~post/semper.html
     
  18. Maffy

    Maffy Gesperrt

    Mhhhhh, es st zum verzweifeln

    Ich hätte nie gedacht dass es so schwer ist einen Begriff wie Simperhuhn erleutert zu bekommen. Die letzte Antwort vom Erzbistum Köln (gestern erhalten) lautet:
    Auch in unseren Aufzeichnungen erscheint der Begriff Simperhuhn, jedoch ohne genauere Erklärung! (Ende der Antwort)
    Gruß

    Maffy
     
  19. Gelati

    Gelati Neues Mitglied

    Ich bin Germanistin (und schwelle meine Brust! ;) ) und es gibt im Mittelhochdeutsche zwei Begriffe, die in Frage kommen. Kurz vorneweg: Es gibt kein mittelhochdeutsches Wort, das "simper" lautet, aber andere, die lautsprachlich ähnlich sind. Im Mitttelhochdeutschen hat man die Worte manchmal aufgeschrieben, wie man sie sagte. Wenn in deiner Region also ein u manchmal zu einem i abgewandelt wurde (durchaus möglich, die Vokale haben sich in gewissen Gegenden verschoben), kommen folgende Möglichkeiten heraus:
    Zum einen gibt es das Wort "sumber", was soviel bedeutet wie "Korb, Geflecht, Flechtkorb". Es könnte sich also um Hühner handeln, die in einem Korb überbracht wurden, sprich: lebend und nicht tot im Sack :)
    "Simper" könnte aber auch eine Abwandlung von Sumpf sein. Dann würde es sich um Sumpfhühner handeln. Gibt es bei dir in der Nähe Sümpfe oder ein Moor?

    Liebe Grüße von Gelati
     

Diese Seite empfehlen