Sonnenkönig im Rollstuhl?

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von Nergal, 22. August 2013.

  1. Nergal

    Nergal Aktives Mitglied

    Lese gerade "Ludwig XIV. Die Inszenierung des Sonnenkönigs" von Peter Bruke (Wagenbach Verlag), dort steht auf Seite 11 dass das Letzte Bild von Ludwig XIV. diesen in einem Rollstuhl zeigt, weitere Angaben stehen dazu nicht im Buch. Ich habe bei einer Suche im Internet nur ein Bild gefunden das Ihn nach seiner Genesung erstarkend in einem dieser Bath-Chairs (wie wir sie hier mal besprochen haben) zeigt aber nicht jenes welches ihn vom Alter gebäugt in einem solchen abbildet.

    Kennt Jemand das Bild?
    Es scheint für den Sonnenkönig ein wenig untypisch sich so zu zeigen, wo er doch immer auf das betonen von Stärke beharrt hat und es sogar anweisungen gab ihn bei Schlachtengemälden niemals aufgestützt zu zeigen.
    Kann das der Einfluss der Maintenon gewesen sein der Ihn später "demütiger" werden lies, oder stelle ich mir das Bild ganz einfach falsch vor?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Schau es dir doch einfach mal an:
     

    Anhänge:

    • image.jpg
      image.jpg
      Dateigröße:
      40,4 KB
      Aufrufe:
      577
    Zuletzt bearbeitet: 22. August 2013
  3. Nergal

    Nergal Aktives Mitglied

    Das ist das Bild nach der Genesung von 1660.
     
  4. SturmHanna

    SturmHanna Neues Mitglied

    Das verwundert mich aber auch: Ansonsten war der Sonnenkönig immer ein Freund von großer Inszenierung.
    Das ist wohl das bekannteste Bild von ihm. Hat wohl bestimmt jeder schon einmal in Schulunterricht gesehen
    [​IMG]

    [MOD: Werbung entfernt]

    Die Geschichte mit dem Rollstuhl höre ich hier auch zum ersten Mal. Gibt es denn diesbezüglich eine Quelle?

    Grüße ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27. August 2013
  5. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Auch im Rollstuhl kann man sich noch in Szene setzen um Stärke zu demonstrieren. Die Aussage kann lauten: "ich bin zwar gesundheitlich angeschlagen, bin aber noch immer vollkommen in der Lage mich um den Staat zu kümmern."
     
  6. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Aber deutlich nach 1660. Das von ElQuijote verlinkte Bild zeigt eindeutig den Herrscher gegen Ende seiner Regierung. Erkennt man ja schon an der Kleidung. Auf dem Gemälde mit dem Empfang des Kurprinzen von Sachsen in Fontainebleau 1714 erscheint der König verhältnismäßig fit.
     
  7. Nergal

    Nergal Aktives Mitglied

    Habe das Bild Andernorts gefunden und dort ist das eben so angegeben.
    Entweder es stimmt nicht, oder er hat sich zweimal im Rollstuhl abbilden lassen, dazu müßte man wirklich einen "Ludwigologen" befragen.

    Wie gesagt, recht merkwürdig, da Ludwig XIV. ja sogar nach seiner Gesäßeoperation mit zusammengebissenen (aber nicht mehr vorhandenen) Zähnen, einen langen Dankgottesdienst sitzend durchgedrückt hat ohne ein Zeichen von Schmerz oder Schwäche zu zeigen, was in seiner Position als expansiver Monarch sicher das beste war. Ich frage mich wieso er sich nicht einfach sitzend in einem gewöhnlichen Möbel hat malen lassen?
     

Diese Seite empfehlen