Staatstheorien von Bodin, Hobbes, Bossuet

Dieses Thema im Forum "Absolutismus und Aufklärung (1648-1789)" wurde erstellt von Einstein_1977, 7. Oktober 2006.

  1. Einstein_1977

    Einstein_1977 Neues Mitglied

    Hallo :)
    vielleicht kann mir bitte jemand weiterhelfen. Mich würde interessieren, wo eigentlich die Unterschiede zwischen den Staatheorien von Bodin, Hobbes und Bossuet liegen.
    Ich habe jedenfalls folgendes herausgefunden:
    bei Bodin: er führte den Begriff des Souveränität ein (absolute und zeitliche unbegrenzte Herrschaft)
    bei Hobbes: er war gegen jeglichen Widerstand des Volkes gegenüber dem Herrscher (auch bei einer Willkürherrschaft), außerdem sah der den König nicht mehr von Gottes Gnaden eingesetzt (er dachte bereits über eine Trennung von Kirche und Staat nach)

    bei Bossuet: er war zwar auch für eine absolute Machtstellung des Königs, stand aber dem Volk das Recht zum Widerstand zu, falls der König willkürlich herrschen sollte und somit seine Macht missbrauchen würde. Für ihn wurde außerdem der König von Gottes Gnaden eingesetzt.
    Leider habe ich nicht mehr herausgefunden. Vielleicht kann mir jemand noch ein paar Unterschiede zwischen den Ansichten dieser drei historischen Persönlichkeiten nennen oder eine sehr gute Homepage mit Infos über deren Staatstheorie oder allgemein über französische Geschichte empfehlen (bitte in Deutsch).
    Vielen Dank
    :) Elfi
     
  2. Isabella

    Isabella Neues Mitglied

    Ich habe mir mal paar Notizen zu dem 28 u. 29 Kap. aus dem Buch "Leviathan" von Thomas Hobbes gemacht ich weiss nicht inwiefern dir das helfen würde.
    28. Kap.: Von Strafen und Belohnungen
    29. Kap.: Von den Umständen, die den Staat zerrütten und zugrunde richten können
    Ansonsten kann ich dir das Buch selbst empfehlen. Thomas Hobbes, Leviathan, Reclam (8348)
     
  3. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Eine Homepage kann ich dir nich empfehlen, aber bei politischer Ideengeschichte ist normalerweise die erste Anlaufstelle das zweibändige Werk "Klassiker des politischen Denkens", erschienen in der Beck´schen Reihe und daher auch für Studenten erschwinglich. Darin findest du auch ein ausführliches Literaturverzeichnis.
     

Diese Seite empfehlen