Stimmrekonstruktion eines alten agyptischen Priesters

Dieses Thema im Forum "Das Alte Ägypten" wurde erstellt von schwedenmann, 24. Januar 2020.

Schlagworte:
  1. schwedenmann

    schwedenmann Aktives Mitglied

  2. hatl

    hatl Premiummitglied

    Das erinnert mich ein bisserl an den sprechenden Hund von Loriot.
    :)
     
  3. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Interessanter scheint mir die alte Idee von David E. H. Jones alias Daedalus zu sein, den über Mörtelkellen auf den Putz übertragenen Gesang der Maurer von antiken Wänden abzugreifen. ;)
     
  4. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Da gab es ja, glaube ich mal versuche mit Töpferware von der Drehscheibe. Ich kann mich aber nicht mehr erinnern, wie ernst das gemeint war. Eigentlich müsste das ja erst mit experimentell hergestellter Keramik ausprobiert werden. Vielleicht war es ein Werbegag für ein Museum? Haben wir darüber nicht schon mal diskutiert?
     
  5. Divico

    Divico Aktives Mitglied

    Wie meist bei den schrägen Gedanken des unvergessenen David E. H. Jones stand hier wohl mehr das (sehr) theoretisch Mögliche im Vordergrund. Wobei die Idee eines gewissen Reizes nicht entbehrt.
     

Diese Seite empfehlen