Umweltverschmutzung

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von Gast, 1. Februar 2010.

Schlagworte:
  1. Gast

    Gast Gast

    Bei der industrialisierung in Deutschland gibt es viel Umweltverschmutzung durch Fabriken ! :( Und wir müssen in Geschichte ein Referat darüber machen ! habt ihr noch Infos ? Zum Beispiel wie es beendet wurde oder anderes ? Lg die, die ein Geschichte Referat machen muss :D
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Informiere Dich über Luftverschmutzung, Wasserverschmutzung, nimm den Text von Friedrich Engels Zur Lage der arbeitenden Klasse in England, das ist sozusagen der Klassiker, auch wenn es sich um England und nicht um Deutschland handelt, die Verhältnisse sind übertragbar. Fokussiere Dich dazu auch auf das Ruhrgebiet. Informiere Dich z.B. über das Wäsche-Aufhängen im Ruhrgebiet vor dem Strukturwandel.
     
  3. Der Korinther

    Der Korinther Aktives Mitglied

    Google hilft!

    Zu diesem Thema kannst du Unmengen an Material im Netz finden. Schwerpunkte setzen und strukturieren musst du aber selber.

    Link

    Link

    Link
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Hans forscht

    Hans forscht Aktives Mitglied

    Ich habe gerade vor zwei Tagen oder so einen sehr interessanten Beitrag im Fernsehen gesehen, in dem auseinandergesetzt wurde, dass bereits vor Columbus durch intensive Landwirtschaft in Europa so viel Schaden angerichtet worden war, dass der Fischreichtum in den Flüssen und Bächen stark zurückgegangen war und dadurch Engpässe in der Nachrungsversorgung aufkamen. Eben dies habe zu einem Bedarf an neuen Landnahmen und deshalb zu Entdeckungsfahrten geführt.

    Weiter zurück sind schon in der Antike riesige Gebiete abgeholzt worden, weil man z.B. Holz zum Flottenbau brauchte.

    Demselben Bericht zufolge sollen sogar Indianervölker vor dem Auftauchen der Europäer in Amerika ganze Landstriche entwaldet und damit der Verkarstung ausgeliefert haben.

    Deshalb würde ich nicht so ansetzen, als ob Umweltverschmutzung ein völlig neues Phänomen wäre, sondern mit einer entsprechenden Vorbemerkung die Vorgänge im Rahmen der Industralisierung in den größeren historischen Kontext stellen.
     
  5. Repo

    Repo Neues Mitglied


    Was Du beschreibst ist "Raubbau"
    Umweltverschmutzung ist etwas anderes.
     
  6. balticbirdy

    balticbirdy Ehemaliges Mitglied

    Ein völlig neues Phänomen es trotzdem nicht. Vielleicht hat ja jemand antike Quellen parat, aber man kann sich lebhafz ausmalen, wie das Wasser des Tibers unterhalb Roms in der Antike beschaffen war.:eek:
     
  7. Repo

    Repo Neues Mitglied


    Die Chemische Industrie hat auf dem Höhepunkt der Umweltdiskussion ca. 1978-80 Anzeigen mit solchen Aussagen geschaltet.
    Ich will dem ja auch gar nicht widersprechen.
     
  8. Apvar

    Apvar Premiummitglied

    Ein ehemaliger Chef von mir sagte mal, das im MA das Bier gebraut worden sei, um das Wasser aus den Brunnen geniessbar zu machen. Dadurch würden glaube ich die Fäkal-Keime abgetötet. Das Bier war damals auch nicht so stark eingebraut wie heute.
    Bei der Lederverarbeitung und der Textilveredelung wurde das Wasser auch stark verschmutzt, z.B. durch Lohe zum Gerben, oder auch den Farbstoffen um die Textilien zu färben.
    Bis nach dem MA wurde zur Verhüttung von Erz und in der Metallverarbeitung Holzkohle verwendet. Darin sind auch viele Wälder verschwunden. Früher war leider nicht alles besser als heute.

    Apvar
     
    1 Person gefällt das.
  9. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Wobei man allerdings nur wusste oder ahnte, dass Wasser gesundheitsschädlich sein konnte, was auch schon mal dazu führen konnte, Wasser generell für schädlich zu halten. Über die Gründe oder gar Fäkalkeime oder die Wirkungen der Gärung wusste man nichts. Außerdem war Bier auch nicht so unbedingt gesund, was zu dem vielzitierten "Reinheitsgebot" führte.
    Insofern könnte man die Abwasserbeseitigung auch als ein Umweltroblem sehen, das durch die Industrialisierung zwar nicht geschaffen, aber verschärft wurde.
    Cholera – Wikipedia
     
  10. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Entwaldungen in Folge von Flottenbau oder Bergbau gab es ganz extrem im Mittelmeerbereich, besonders in Italien und auf der iberischen Halbinsel, aber auch in England,dänemark oder bei uns im Harz.
    regelrechte Umweltverschmutzung insbesondere durch schadstoffhaltige Abwässer waren in Bergbaugebieten besonders beiKupfer,Blei,Arsen,Quecksilber sowie bei Verhüttungsbetrieben,Gerbereien, Färbereien, papiermühlen,usw.an der Tagesordnung.
     

Diese Seite empfehlen