Wer darf in die Privatgemächer des Papstes?

Dieses Thema im Forum "Religionsgeschichte" wurde erstellt von Ashigaru, 14. Juni 2005.

  1. Ashigaru

    Ashigaru Premiummitglied

    Wer darf eigentlich außer dem Papst in die Privatgemächer des Papstes? Dürfen da auch bestimmte Staatsgäste hin?
     
  2. fingalo

    fingalo Aktives Mitglied

    Nö.
    Aber sicher der Handwerker, der die Heizung repariert :)
     
  3. florian17160

    florian17160 unvergessen

  4. fingalo

    fingalo Aktives Mitglied

  5. Mercy

    Mercy unvergessen

    Loredana Felice, ein neunjähriges Mädchen aus Rom, verirrt sich bei einem Schulausflug im Petersdom. Sie gerät in die Privatgemächer des Papstes, den sie dort nicht nur antrifft, die beiden verbringen auch mehrere Stunden miteinander im Gespräch.
    Fiktion ist eines.
    Im übrigen jede(r) die/der darin beruflich zu tun hat.
    und jede/jeder, den er dazu einlädt.
     
  6. ponzelar

    ponzelar Neues Mitglied

    um hier noch irgendeinen historischen bezug hinzukriegen, noch der hinweis, daß in der vergangenheit wohl auch die der päpstlichen fleischeslust dienenden damen oder ggf. knaben zugang hatten. das reinigungspersonal sowieso.

    ponzelar
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juni 2005
  7. Mercy

    Mercy unvergessen

    Da hast du nicht unrecht. aber - historisch korrekt - lang, lang ist her.
     

Diese Seite empfehlen