Wie hätten Menschen im europäischen Mittelalter auf Kehlkopfgesang reagiert?

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Mittelalter" wurde erstellt von Tenger, 10. November 2019.

  1. Tenger

    Tenger Neues Mitglied

    Hallo. Vorab: dies ist eine ernstgemeinte Frage

    Ich frage mich wie die Menschen im europäischen Mittelalter auf (mongolischen) Kehlkopfgesang reagiert hätten. Auf orientalische Musik reagierte man so weit ich weiß teils mit Bewunderung aber teils auch als unschön oder lachhaft. Aber Kehlkopfgesang ist ja noch mal ein Stück weiter entfernt als orientalische Musik. Was denkt ihr wie die Menschen darauf reagiert hätten? Würden sie es als unangenehm/gruselig oder als lachhaft empfinden? Und wäre da ein Unterscheid beim Empfinden zwischen der gehobenen Schichten (Adelige/Fürsten/Herzoge usw. bzw. Kunstkenner und -liebhaber) und dem "gemeinen Pöbel"?

    Lg Tenger
     
  2. -muck-

    -muck- Aktives Mitglied

    Interessante Frage. Gutturale Gesänge sind freilich nicht nur in Asien verbürgt, sondern auch im Slawischen, Baltischen und, wenn mich nicht alles täuscht, im Nordischen Raum. Sie haben in der Folklore teils bis in die Gegenwart überlebt.

    Inwiefern sie sich technisch vom Kehlkopfgesang nach mongolischem Muster unterscheiden, weiß ich nicht. Aber es ist zumindest nicht auszuschließen, dass solche Gesänge dort, wo ein reger Austausch mit den vorgenannten Regionen bestand (bspw. im Deutschordensstaat), nicht völlig unbekannt waren.

    Wie darauf reagiert worden sein könnte, lässt sich vermutlich nicht mehr sagen. Denn selbst wenn es dir gelänge, jemandes Meinungsäußerung aufzutreiben, sagen wir, über die Musik, die bei einem Hochzeitsgelage aufgeführt wurde, müsstest du zunächst einmal feststellen, was genau gespielt wurde.

    Sagen kann ich dir nur, dass das europäische Mittelalter, von der höfischen Minnekultur und natürlich sakralen Gesängen einmal abgesehen, der Musik eher zugetan war als dem Gesang. Zumindest wirst du in schriftlichen Quellen (wobei zu bedenken ist, dass diese in der Mehrzahl der Fälle die Lebenswirklichkeit höherer Schichten schildern) mehr Hinweise auf Musiker als auf Sänger finden.
     

Diese Seite empfehlen