Wirtschaftskrise und konjunkturelle Depression

Dieses Thema im Forum "Wirtschaftsgeschichte" wurde erstellt von 1013378, 3. Dezember 2013.

  1. 1013378

    1013378 Gast

    Was unterscheidet eine Wirtschaftskrise von einer konjunkturellen Depression?
    Besteht eine Krise nicht immer aus einer negativen Entwicklung des Wirtschaftswachstums? (Stagnation), Rezession, Depression?

    Danke für die Antwort
     
  2. Ralf.M

    Ralf.M Aktives Mitglied

    Gymnasium, oder?<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:eek:ffice:eek:ffice" /><o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    Man kann von 3 Phasen der Wirtschaftskrise ausgehen:<o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    1. Erste Phase, Stagnation. Die Wirtschaft wächst nicht und das Bruttoinlandsprodukt stagniert zwischen 2 Zeitpunkten. Beachte aber, es gibt da auch Meinungen die eine Stagnation nicht unbedingt als Beginn einer Wirtschaftskrise ansehen. <o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    2. Zweite Phase, Rezession. Wirtschaftswachstum geht zurück und es schrumpft das Bruttoinlandsprodukt.<o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    3. Dritte Phase, Depression. Langanhaltende Rezession, in der zwangsläufig das Wirtschaftswachstum zurückgeht.<o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    Die Wirtschaftskrise umfasst diese 3 Phasen, hingegen die Depression eine Phase davon ist.<o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    Warum bei „konjunkturelle Depression“ das Adjektiv „konjunkturell“?<o:p></o:p>

    Ich Frage deshalb, weil in der Regel man von Konjunkturzyklen spricht (Aufschwung, Boom, Abschwung, Depression).<o:p></o:p>
    <o:p></o:p>
    Weiterführendes, vertiefendes, einschließlich Literatur findest Du bei wiki unter den Begriff -> Konjunktur.<o:p></o:p>
    Aber auch bei wiki zum Begriff -> Wirtschaftskrise.<o:p></o:p>
     

Diese Seite empfehlen