Wortherkunft "Italien"

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von argisti, 26. März 2009.

  1. argisti

    argisti Neues Mitglied

    Hallo,
    weiß jemand vielleicht, worauf die Bezeichnung "Italien" zurückgeht?
     
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Auf die Bezeichnung der Griechen für die Völker Mittelitaliens.
     
  3. argisti

    argisti Neues Mitglied

    Hallo,
    weiß man etwas über die Bedeutung im Grichischen.
     
  4. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hat wohl was mit Viehzucht zu tun.
     
  5. Tannhaeuser

    Tannhaeuser Aktives Mitglied

    "viteliu" bedeutet "Kälberland"
     
  6. argisti

    argisti Neues Mitglied

    Hallo,
    mist, dann hab ich die wette wohl verloren. hab nämlich nicht geglaubt, dass so ein "v" einfach verloren geht.
    danke
     
  7. Zethos

    Zethos Neues Mitglied

    Antike Bezeichnung für Italien

    Hallo, Meine Frage steht ja eigentlich schon im Titel: Wie wurde das heutige Italien bzw. die Apenninenhalbinsel in der Antike genannt? Hieß das damals schon "Italia"?
     
  8. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Das kommt immer darauf an, von welchem Volk es genannt worden sein soll. Als Italien wurde ursprünglich nur Kalabrien bezeichnet, erst später wurde der Name auf die ganze Halbinsel erstreckt. Die Römer jedenfalls nannten die Halbinsel dann Italia.
     
  9. RedScorpion

    RedScorpion Gesperrt

    Gute Frage.


    Ist m.W. nicht ganz so gesichert, und hängt auch mit der Etymologie des Choronyms "Italien" zusammen (welche deutlich schwieriger ist als jene seiner umliegenden heutigen Staaten).

    Wenn man davon ausgeht, dass die Bez. "Italien" auf etrusk. "italos" (für Stier) zurückgeht und nicht auf sein griechisches Pendant, dann ist sehr unwahrscheinlich,

    dass die Griechen (aus Griechenland oder der Magna Graecia) nur Kalabrien (Enotria/Bruttium) mit "Italien" bezeichneten, und nicht, wie die Etrusker, den Stiefel südöstlich einer Linie ca. Gaeta-Ancona. Herodot meint mit dem Begriff "Italien" m.W. den gesamten griechisch besiedelten Teil des Stiefels.

    Etymologisch plausibel ist auch der semitische Ursprung der heutigen Landesbezeichnung (als "Land des Sonnenuntergangs"),

    aber auch dann ist es unwahrscheinlich, dass lediglich Kalabrien diesen Namen hätte tragen sollen, da praegriechische Schiffahrt ja weiter westlich kam als nur bis zum Salento bzw. Enotria oder Sizilien.


    Die Namensgebung ist überhaupt interessant in der Region, die von vielen Völkern und (z.T. verwandten und/oder fusionierten) Kulturen geprägt wurde, auch was griechische (bzw. auf den ersten Blick griechische) Namen angeht. Wieso heisst Neapel Neapel? Als Ergänzung zur parthenopäischen Schwesterstadt oder als Gegenpol zu Utica? M.W. weiss man es nicht.




    LG
     
  10. megatrend

    megatrend Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen