Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 31.12.2015, 19:44   #581
Moderator
 
Mitgliederbild von El Quijote
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: En un lugar de la Mancha de cuyo nombre no quiero acordarme...
Beiträge: 39.872
El Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer AnblickEl Quijote ist ein wunderbarer Anblick
Mit dem KKK (Keltischer Kulturkreis) hat die Diskussion nun wirklich nichts zu tun.
__________________
Chi vuku zik Ah xel roxa ru camay zak yuhuh.

Und darum Kinder eins bedenket: Wer Trollen respondieret Zeit verschenket!
El Quijote ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2016, 18:57   #582
Mitglied
 
Mitgliederbild von Ravenik
 
Registriert seit: 07.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 8.257
Ravenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekanntRavenik ist jedem bekannt
Zitat:
Chan Beitrag anzeigen
Es gibt unterschiedliche Versionen, von denen eine besagt, dass die etruskische Wolfsgöttin Luperca die Wölfin veranlasst hat, die Kinder zu säugen
Eine Göttin Luperca wird, soweit ich das nachvollziehen kann, nur von Arnobius erwähnt, der sich dabei auf Varro beruft. Als "etruskisch" wird sie bei Arnobius allerdings nicht bezeichnet.

Zitat:
Chan Beitrag anzeigen
und eine andere, dass die etruskische Erd- und Muttergöttin Acca Larentia unter dem Feigenbaum der Göttin Rumina in Gestalt einer Wölfin die Kinder nährte.
Die Theorie, Acca Larentia sei eine etruskische Erd- und Unterweltsgöttin gewesen, gibt (oder gab es zumindest im 19. Jhdt.) tatsächlich, aber woraus soll sich ergeben, dass sie eine "Muttergöttin" war? Und gibt es eigentlich irgendeinen Beleg? (Und schreib jetzt nicht wieder: "die Fachwelt ist sich einig" ...)
Und in welcher bei wem belegter Version der Sage steht, dass sich Acca Larentia in eine Wölfin verwandelt habe?

Zitat:
Chan Beitrag anzeigen
wird entweder als ´Avatar´ bzw. alter ego der Rumina [...] geschildert.
Von wem?

Zitat:
Chan Beitrag anzeigen
Fazit: Die Gründung Roms verdankt sich mythologisch - gemäß der Kausalkette - dem guten Willen einer Muttergöttin.
Also sogar wenn Deine Annahmen irgendwie belegt sein sollten, hätte sich der "gute Wille" der "Muttergöttin" nur auf die Rettung der Zwillinge erstreckt, nicht auf die Gründung Roms.
Ravenik ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:14 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2016 Geschichtsforum.de