Geschichtsforum.de
Die Community für Geschichtsinteressierte und Geschichtsfans


Alt 18.03.2016, 06:30   #1
Moderator
 
Mitgliederbild von silesia
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Seven Mile Beach/Grand Cayman
Beiträge: 24.552
Blog-Einträge: 5
silesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblick
Paleo-Tsunamis

Beim Durchblättern der Neuigkeiten sind mir dazu gleich zwei Aufsätze aufgefalllen:

Tsunami am Roten Meer, ca. 100-500 BC
PLOS ONE: Offshore Evidence for an Undocumented Tsunami Event in the ?Low Risk? Gulf of Aqaba-Eilat, Northern Red Sea

Tsunami an der Mündung des Guadalquivir/Golf von Cadiz, ca. 100-300 CE
Geomorphological record of extreme wave events during Roman times in the Guadalquivir estuary (Gulf of Cadiz, SW Spain): An archaeological and paleogeographical approach
(Der 218/209 BCE-Tsunami konnte nicht bestätigt werden)


P.S. Das waren Zufallsfunde. Das scheint aber ein wachsendes Feld zu sein, u.a. kombiniert mit den Auswirkungen auf Gesellschaften, Abgleich mit Schriftquellen, Siedlungsbewegungen etc..

Geändert von silesia (18.03.2016 um 06:44 Uhr).
silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsored Links


Alt 07.04.2016, 12:15   #2
Moderator
 
Mitgliederbild von silesia
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Seven Mile Beach/Grand Cayman
Beiträge: 24.552
Blog-Einträge: 5
silesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblick
... offenbar aber wenig bekannt?
silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 08:26   #3
Moderator
 
Mitgliederbild von silesia
 
Registriert seit: 01.2007
Ort: Seven Mile Beach/Grand Cayman
Beiträge: 24.552
Blog-Einträge: 5
silesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblicksilesia ist ein wunderbarer Anblick
Aktuell in der Nature:

"Megatsunami" ca. 170.000 BP auf Teneriffa. Die Ablagerungen sollen bis in ca 130 Meter über damaligen Meeresspiegel ("asl") liegen.

Teneriffa: Geologen finden Spuren von 130-Meter-Tsunami - SPIEGEL ONLINE

Zum Aufsatz:
https://www.nature.com/articles/ncomms15246
Explosive eruption, flank collapse and megatsunami at Tenerife ca. 170 ka
__________________
In der Theorie sind Theorie und Praxis das Gleiche. In der Praxis sind sie es nicht (Yogi Berra). Der Unterschied ist Unsicherheit (Stephen Ross).
silesia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 10:27   #4
Mitglied
 
Mitgliederbild von thanepower
 
Registriert seit: 03.2009
Beiträge: 4.906
Blog-Einträge: 3
thanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekanntthanepower ist jedem bekannt
Habe die letzten Tage, nachdem ich das gelesen habe, hin und wieder - dezent und unaufgeregt - aufs Meer geschaut, ob sich da was zusammen braut.

Aber so richtig kann ich mir das nicht vorstellen, dass es Stellen gibt, die durch Erosion so gefährdet sind.
__________________
When the facts change, I change my mind. What do you do, sir? J.M. Keynes
thanepower ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.05.2017, 18:36   #5
Mitglied
 
Mitgliederbild von Lukullus
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: Vorübergehend an den Gestaden der mittleren Lahn
Beiträge: 257
Lukullus wird schon bald berühmt werden
Zitat:
thanepower Beitrag anzeigen
Aber so richtig kann ich mir das nicht vorstellen, dass es Stellen gibt, die durch Erosion so gefährdet sind.
Vulkanische Inseln gelten aufgrund ihres instabilen Aufbaus als äußerst rutschungsgefährdet. Zu den Hawaii-Inseln gibt es Vermutungen dass Tsunamis Korallen bis in Höhen von 365 m gespült haben könnten. Bislang lokalisierte Rutschungen um die Inseln sind jedenfalls mächtig beeindruckend.
In folgendem link ab S. 142 anschaulich zusammengestellt.

https://books.google.de/books?id=-kt...rutsch&f=false

Was meines Wissens strittig diskutiert wird, ob durch solche Rutschungen hervorgerufene Tsunamis nur lokalen Charakter haben oder auch weit entfernte Küsten bedrohen.
__________________
Gedanken springen wie Flöhe von einem zum anderen, aber sie beißen nicht jeden. (George Bernard Shaw)
Lukullus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are aus
Pingbacks are aus
Refbacks are aus



Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:50 Uhr.


Powered by: vBulletin Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
SEO by vBSEO 3.3.2 ©2009, Crawlability, Inc.
Copyright © 2000-2017 Geschichtsforum.de