Die Fabrik

Dieses Thema im Forum "Die Industrielle Revolution" wurde erstellt von LukasS, 24. März 2008.

  1. Repo

    Repo Neues Mitglied


    In den ersten 20 Jahren des 19. Jahrhunderts sind die meisten Obrigkeitlichen Ehehindernisse gefallen, was zu erheblich steigenden Bevölkerungszahlen führte. Für die die Landwirtschaft keine Beschäftigungsmöglichkeit bot.
    Es stellte sich gar nicht die Wahl.

    Aus dem Agentursystem, (man sprach von "Verlegern", weil die das Rohmaterial "vorlegten" das Geld für den Webstuhl "vorstreckten") den Nebenerwerbs-Webern z. b. entwickelten sich eher die Industriebetriebe selbst, weniger die Arbeiterschaft.

    Dass die Landarbeiter in Scharen in die Fabriken gingen, den Arbeitsplatz wechselten, war meines Wissens erst am Ende des 19. Anfang 20. Jahrhundert der Fall.
     

Diese Seite empfehlen