Ephesos und die Biene

Dieses Thema im Forum "Sonstiges im Altertum" wurde erstellt von alenga, 9. Januar 2005.

  1. Rechi

    Rechi Neues Mitglied

    Die Diskussion ist ja schon sehr alt. Aber es gibt doch noch einen anderen Aspekt.
    Diesen kann man aktuell in der ZDF-Doku über Ephesos sehen, habe es auch mal im Internet recherchiert.

    "Wie eine antike Legende berichtet, soll der Vegetationsgott Telipinu eines Tages verschwunden und bald danach alle Blumen und Pflanzen eingegangen sein. Da Menschen und Göttern plötzlich große Not bevorstand, sandte die Natur- und Muttergöttin Kubaba einen Bienenschwarm aus, der ihn suchen sollte. Dieser fand ihn schließlich in einem Hain schlafend, weckte ihn mit seinen Stichen und der Vegetationsgott kehrte zurück und mit ihm alles pflanzliche Leben. Einer anderen Version zufolge war es nicht Kubaba, sondern die hethitische Mutter- und Geburtsgöttin Channachanna, die ihre Botin, eine Biene aussandte, um Telipinu zu suchen und zurückzuholen. Doch auch in diesem Fall war die Biene erfolgreich und Gott und Vegetation kehrten wieder."
    Quelle: https://www.muenzen-online.com/post/2017/01/11/münzprägung-von-ephesos
     

Diese Seite empfehlen