Karikatur von Th. Th. Heine: Die Buchstaben der Firma...

Dieses Thema im Forum "Die Weimarer Republik" wurde erstellt von Gast, 11. Dezember 2005.

  1. Klaus P.

    Klaus P. Aktives Mitglied

    Der Titel lautet "Sie tragen..." - also Plural.
    Kurz zur Interpretation:
    Die einzelnen o. a. Bevölkerungsgruppen/-schichten bilden zusammengenommen ein Gemeinwesen ("Firma") mit dem Titel "Republik".
    Der Karikaturist fragt nun danach, wer von diesen Gruppen eigentlich "Republikaner", also Unterstützer der Verfassungsordnung sei, nach dem Motto "Weimar - Republik ohne Republikaner?" - worüber sich natürlich inhaltlich streiten lässt.(s. Bildunterschrift http://www.lsg.musin.de/gesch/Material/Karikaturen/wpe2.gif )
     
  2. Darling

    Darling Neues Mitglied

    Heisst das keiner der Abgebildeten Personen war wirklich für eine Republik?
     
  3. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    SPD und Zentrum waren schon für die Republik.Bei DNVP, DDP und DVP bin ich mir nicht mehr sicher wo die standen. NSDAP und KPD sind als republikfeindlich einzuordnen.
     
  4. ning

    ning Gesperrt

    DDP- Deutsche demokratische Partei: Klingt für mich geradezu nach republikanischen Idealisten = also pro res publica.
    Beim "Zentrum", kann man sich da gewiss sein, dass die so republikanisch waren?
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Dezember 2005
  5. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Man kann nicht mit allen gut Freund sein...
     
  6. ning

    ning Gesperrt

    Stümmt.

    DNVP - deutschnationale Volkspartei? Distanzierte sich die nun von der NSDAP oder hob man mit die Gläser am SA-Stammtisch?
     
  7. hyokkose

    hyokkose Gast

    Zeitweise distanzierte man sich, 1933 aber ging die DNVP eine Koalition mit der NSDAP ein und brachte Hitler so die absolute Mehrheit im Reichstag.
     
  8. puma

    puma Neues Mitglied

    Weimarer Republik karikatur

    hallo leute
    ich bin neu in diesem forum und hoffe hier einige meiner fragen beantwortet zu bekommen.
    ich bin gerade dabei meine gesch hausaufgaben zu machen und komme überhaupt nicht weiter.
    könnt ihr mir bitte helfen die karikatur "Sie tragen die buchstaben der firma- wer aber trägt den geist?"
    zu interpretieren?!?!?!
    bitte helft mir!!

    im voraus schon mal vielen dank
     
  9. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Hast Du die Karikatur vor Augen? Dann beginne doch mal damit, die Figuren zu beschreiben, dann kommst Du wahrscheinlich auch darauf, wofür die einzelnen Figuren stehen und welches Problem die Karikatur anspricht.
     
  10. puma

    puma Neues Mitglied

    also wenn ich mir das bild so ansehe dann würd ich sagen, dass die 1. person evt. ein geistlicher ist, die 2. person vllt ein bürger, die 3. ein soldat, die 4. ein arbeiter, die 5. person ein ganz normaler bürger, die 6.ein unternehmer, die 7 (keine ahnung) und die 8.person ein mitglied der sa ist.
    was meinst du???
    aber was sagt das aus???
    wie stehen die jeweiligen perso9nen zu der republik?? bitte hilf mir
     
  11. Ashigaru

    Ashigaru Premiummitglied

    Wie gesagt, ließ mal in dem Link. Da sind viele Deutungen der Personen.
     
  12. puma

    puma Neues Mitglied

    wie war das eigentlich genau mit der weimarer republik??
     
  13. ursi

    ursi Moderatorin Mitarbeiter

    Hier kannst du es nachlesen, wenn du konkrete Fragen hast, dann beantworten wir dir die gerne. Aber einen Überblick musst du dir schon selber anlesen:

    http://www.dhm.de/lemo/html/weimar/index.html

    http://de.wikipedia.org/wiki/Weimarer_Republik

    http://hls-dhs-dss.ch/textes/d/D3352-1-3.php

    http://www.bpb.de/publikationen/P8C5HC,0,0,Weimarer_Republik.html
     
  14. v.dem Knesebeck

    v.dem Knesebeck Neues Mitglied

    Ich würde vielleicht sogar sagen die 5te Person ist ein Kommunist und die 4te eher ein Arbeitsloser?
     
  15. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Hatten die beiden Gruppen nicht eine verdammt große Schnittmenge?
     
  16. v.dem Knesebeck

    v.dem Knesebeck Neues Mitglied

    Wie meinst du das? Im Grunde waren das ja zwei "Menschenarten". Man könnte höchstens sagen, dass Kommunisten auch Arbeitslose waren. Dann bräuchte man aber auch den SA-Mann nicht, da diese ja oft auch Arbeitslos waren.
     
  17. Themistokles

    Themistokles Aktives Mitglied

    Ich möchte damit sagen, dass ein Großteil der Arbeitslosen KPD wählte und daher die Darstellung beider Gruppen beinahe eine Dopplung bestimmter Einstellungen zur WR bedeutet. Wozu noch einen Kommunisten, wenn du schon einen Arbeitslosen in der Karikatur hast. Es ging doch darum möglichst viele Richtungen und Ansichten zu Weimar zu zeigen.
     
  18. Saint-Just

    Saint-Just Neues Mitglied

    Arbeitslos zu sein ist keine politische Einstellung. Kommunismus schon. Insofern ist eine "doppelte" Darstellung schon korrekt. (Dass 80% der KPD-Wähler arbeitslos gewesen wären, bedeutet nicht, dass 80% der Arbeitslosen Kommunisten gewesen wären.)
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. November 2006
  19. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Anhänge:

  20. itsmeanonym

    itsmeanonym Neues Mitglied

    Ich weiß, dass das jetzt schon lang her ist aber hast du dazu noch die Interpretationshilfen?
     

Diese Seite empfehlen