Kaufmannsausbildung in der Geschichte

Dieses Thema im Forum "Wirtschaftsgeschichte" wurde erstellt von Sunny86, 2. Dezember 2011.

  1. Sunny86

    Sunny86 Neues Mitglied

    Hallo zusammen,
    ich hab da mal eine Frage an euch ;)
    Ich schreibe eine Bachelorarbeit über die Geschichte der Kaufmannsausbildung(von den Anfängen bis heute zum Dualen System)...Meine Literatursuche war bis jetzt nicht wirklich erfolgreich, außer 2/3 Bücher über die mittelalterliche Kaufmannsbildung...
    kann mir jemand Tipps oder Literaturhinweise geben? würde mich sehr freuen
    Danke euch
    Sunny86
     
  2. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

  3. Reinecke

    Reinecke Aktives Mitglied

    Wie weit solls denn in die Vergangenheit zurückreichen? ;)

    http://www.geschichtsforum.de/f23/der-elitewettbewerb-der-babylonier-16360/

    http://www.buchen.ch/Geschichte_der_doppelten_Buchhaltung.pdf

    Gerade in der frühen Entwicklungsphase der modernen doppelten Buchhaltung ab dem Mittelalter dürfte es ein großes Problem geben: Die Ausbildung geschah innerhalb der Kaufmannsfamilien oder kaufmännischen Betriebe, und das Gelehrte, die Methoden der Buchführung, Abrechnung, Logistik und Gewinnberechnung war ein wichtiges Betriebsgeheimnis. Die mWn erste schriftliche Darlegung der Methodik der doppelten Buchführung von Luca Pacioli (1494) erscheint dabei ziemlich unvermittelt, ist aber vermutlich das Ergebnis eines längeren Entwicklungsprozesses, zumindest mE.
     
  4. Sunny86

    Sunny86 Neues Mitglied

    Danke für die Anregungen
    @ silesia: was meinst du mit Dummheiten?? wg des Themas? Ich weiß, dass es schwierig ist. Aber es steht auch noch nicht fest....falls du ne andere Idee hast in Richtung Wirtschaftspädagogik wär ich sehr dankbar... glg
     
  5. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Hallo Sunny,

    das ist meine Signatur und sie steht unter jedem Beitrag.
    War also nicht auf Dein Thema bezogen.:winke:
     
  6. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Eine fundierte, wenn auch etwas knappe Auseinandersetzung mit dem Thema findest Du in:

    Gurjewitsch, Der Kaufmann, in: LeGoff (Hg.), Der Mensch des Mittelalters, S. 268-311.
     
  7. Brissotin

    Brissotin Aktives Mitglied

    Und das Gleiche auch in
    Michel Vovelle (Hrsg.): "Der Mensch der Aufklärung" Magnus Verlag, Essen, 2004
    - "Der Geschäftsmann"

    Ich fand den Abschnitt aber nicht so arg spannend, da mir irgendwie die greifbaren Details fehlten. Am interessantesten fand ich die Beispiele zur kaufmännischen Ausbildung durch Reisen u.a..
     

Diese Seite empfehlen