Keine Kelten in Irland?

Dieses Thema im Forum "Die Kelten" wurde erstellt von Nora, 7. September 2004.

  1. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Caturix fodert darüber hinaus, einen neuen Sammelbegriff einzuführen, dieser müsse aber aus "ihrer Sprache" stammen. Dies kann ich nicht nachvollziehen.
     
  2. Biturigos

    Biturigos Aktives Mitglied

    Ja, da fällt mir auch keine bessere Alternative ein. Ich hatte auch schon einmal nachgedacht eine Umbenennung unseres Forum- Ordners "Die Kelten" vorzuschlagen, mir fiel aber nur der aus der griechischen Geschichtsschreibung stammende Begriff der Keltiké ein. Ich hatte hier im Forum einmal beschrieben, wie eine ZDF-Dokumentation es fertig brachte, Bernhard Maier zu interviewen, der in einem Statement aussagt, dass es kein Volk der Kelten gibt, und kurze Zeit später den sonoren Kommentator vom "Volk der Kelten" raunen zu lassen. Das Bedürfnis nach Identifizierung war da stärker, oder das journalistische Kurzzeitgedächtnis zu desinteressiert an wissenschaftlicher Erkenntnis. Umbennungen schützen nicht per se vor blödsinnigen Interpretationen. Die Druiden können auch nix für ihre neopaganen Wiedergänger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2020
  3. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Tschuldige, aber das ist nun wirklich höherer Blödsinn: in dem Link kommt die Keltische Sprachfamilie nicht nicht vor, weil sie nicht existiert, sondern weil Köbler überhaupt gar nicht den Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Er konzentriert sich vorwiegend auf den germanischen Teil der indoeuropäischen Sprachfamilie. Deine Behauptung entspräche in etwa der, dass deine Cousine K nicht existiere, weil sie nicht auf dem Foto abgebildet ist, auf dem deine Kernfamilie mit deinen Großeltern und zwei anderen Cousinen L und G zu sehen ist.
     
  4. Riothamus

    Riothamus Aktives Mitglied

    Genaugenommen gibt es natürlich 'nur' eine keltische Sprachfamilie. Aber die dazu zählenden Sprachen, können natürlich als 'keltische' Sprachen bezeichnet werden.
     
  5. Haerangil

    Haerangil Aktives Mitglied

    Ich finde es sinnig zumindest la téne Kultur kelten völlig von den frühmittelalterlichen Briten und Iren zu trennen. Ansonsten ist der Begriff "Kelten" mittlerweile dermassen missbraucht und oft uminterpretiert dass er beinahe jeden Sinn verloren hat.
     

Diese Seite empfehlen