Kuriose Kriege

Dieses Thema im Forum "Kriegsschauplätze" wurde erstellt von Mirtos, 27. Juni 2012.

  1. Mirtos

    Mirtos Mitglied

    Das ist was kompliziert und die Übersetzungen sind echt übel. Bedanke mich herzlichst, hoffentlich gibts bald mehr zu diesen Felsritzungen zu lesen. Wie ich mitbekommen habe, handelt es sich bei den Ritzungen um einen Tatsachen-Bericht, Quasi die erste Dokumentation um ein Ereignis... evtll. um die Schlacht die entscheidend war für die Vereinigung Ober-und Unterägyptens mit Gefangennahme des Herrschers von Oberägypten.
     
  2. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Die Vereinigung Ober- und Unterägyptens war allerdings kein einmaliges Ereignis, sondern ein jahrhundertelanger Prozess. Es gab immer wieder Könige, die anscheinend über ganz Ägypten oder zumindest große Teile herrschten, und dann wieder Teilherrscher. Das zog sich bis in die 2. Dynastie hinein. Auch bei Skorpion II. ist unklar, ob er wirklich ganz Ägypten beherrschte.
     
  3. Mirtos

    Mirtos Mitglied

    Hallo, woher weisst du das?, Mir geht es in erster Linie um diese Felsritzungen, die wahrscheinlich das"beurkunden" was der erste zusammenschluss von Ober- und Unterägypten war und wer der Typ war der das ganze angerührt hat, also der erste Herrscher vom ganzen Ägyptischen Reich. Das dann erst in die Geschichte eingetreten ist. Das ganze hat in etwa 3200 B.C. stattgefunden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2012
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Dass sich ein Pharao als "Reichseiniger" feiern ließ, beweist noch nicht, dass er wirklich DER Einiger Ägyptens war. Noch Pharao Chasechemui am Ende der 2. Dynastie ließ sich als Reichseiniger feiern, nachdem Ägypten in den Jahrzehnten vor ihm nach dem Tod von Pharao Ninetjer anscheinend zerfallen war.
    Aber, um zur Prädynastik zurückzukehren: Auch Narmer wird, soweit er mit Menes identifiziert wird (was unsicher ist), die Reichseinigung zugeschrieben.
    Ich verweise auch auf den Palermostein, der einige (nicht näher datierbare) Könige Unterägyptens auflistet, dabei aber den Eindruck erweckt, als hätten sie noch unmittelbar vor der 1. Dynastie regiert.
     
  5. Alulim

    Alulim Neues Mitglied

    Der kürzeste Krieg war der britisch Sansibarischer Krieg. Er dauerte nur 38 Minuten.
    Britisch-Sansibarischer Krieg ? Wikipedia
    Außerdem gab es in der Schweiz im Jahre 1847 einen 27 Tage langen Bürgerkrieg.
     
    1 Person gefällt das.
  6. Poncirus

    Poncirus Neues Mitglied

    obwohl vielleicht keine wirklichen kriege aber ernst und erbittert geführt, die postkriege Postkrieg ? Wikipedia
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen