Mythen die einmal Menschen waren.

Dieses Thema im Forum "Persönlichkeiten im Mittelalter" wurde erstellt von askan, 28. Juni 2004.

  1. Kirlon

    Kirlon Aktives Mitglied

    Spontan fallen mir noch zwei weitere antike Beispiele ein:

    Pontius Pilatus, der durch das Christentum mehr Berühmtheit erlangte, als ihm wohl historisch betrachtet jemals zugestanden hätte.

    Spartacus, der auch mir einer der liebsten Filmhelden ist!
     
  2. Attila - Etzel

    hat es auch bis ins Nibelungenlied geschafft, ebenso sehr Sagenfigur wie historische Persönlichkeit - erstaunlich ist doch, daß die meisten dieser Mischfiguren sich zur Völkerwanderungszeit gebildet haben, ist mir gerade aufgefallen, Artus war ja auch die Zeit...

    Da hat wohl die Völkerwanderung die Sagenentstehung sehr gefördert...
     
  3. Mercy

    Mercy unvergessen

    Hiess das nicht "gib mir meine Millionen wieder"?
    oder so
    "Carus, Carus, gib mir meine Millionen wieder!"?
     
  4. Cicero

    Cicero Neues Mitglied

    Ich finde, auch Sokrates gehört in diese illustre Reihe. :yes:
     
  5. Panthea

    Panthea Neues Mitglied

    Mir fällt noch Alessandro Cagliostro ein. Der hat sich selbst als Mythos verkauft!
     
  6. Lukrezia Borgia

    Lukrezia Borgia Moderatorin

    Dann darf natürlich auch Diogenes, mein Favorit nicht fehlen.
     
  7. Obwalden

    Obwalden Mitglied

    Hast du die Grösse nachgemessen? ;) :p
     
  8. Kirlon

    Kirlon Aktives Mitglied

    Das soll ja unter Historikern sehr umstritten sein... :p

    Aber überhaupt: Mir ist am allerliebsten sowieso der Dominikaner Tetzel, der in diesem Thread noch gefehlt hat!

    Tetzel (frei zitiert!): "Wenn das Geld im Kasten klingt, die Seele aus dem Feuer springt." Wenn das mal keine großen Worte waren... :yes:
     
  9. Mercy

    Mercy unvergessen

    im Original:
    "Sobald der Gülden im Becken klingt / im huy die Seel im Himmel springt!"
     
  10. Myth_Phoenix

    Myth_Phoenix Neues Mitglied

    gabs eigentlich Wilhelm Tell? als historisch belegbare Person?????
     
  11. Mercy

    Mercy unvergessen

  12. Myth_Phoenix

    Myth_Phoenix Neues Mitglied

    Erik der Rote vielleicht?
    Danke für die site :thx:
     
  13. Aragorn

    Aragorn Neues Mitglied

    Sehr mystisch ist natürlich auch Judas. Hat von euch jemand den Film "Dracula 2000 " gesehen? Dort sind Judas und Fürst Vlad Dracul eine identische Person.

    Dann gibts da ja noch Leif Eriksson, Montezuma, Odysseus usw.

    War Hagen von Tronje auch eine historische Figur?
     
  14. Mercy

    Mercy unvergessen

    Manche glauben es und suchen noch immer das Rheingold,
     
  15. askan

    askan Neues Mitglied

    Ah Montezuma, seine Rache soll ja grausam sein und konnte die Jahrhunderte überdauern. :)

    Das Herakles die Schuhgröße hatte, soll man aus der Länge der Wettkampfbahn von Olympia berechnen können.
     
  16. Mercy

    Mercy unvergessen

    In "Asterix bei den Olympischen Spielen" wird das Ideal von männlicher Kraft, Mut und Tapferkeit mit der Schuhgröße 46 angegeben.
     
  17. Mercy

    Mercy unvergessen

    War Lilit schon genannt?
    Jesaja 34,14:
    Wüstenhunde und Hyänen treffen sich hier, / die Bocksgeister begegnen einander. Auch Lilit (das Nachtgespenst) ruht sich dort aus / und findet für sich eine Bleibe.
     
  18. Aragorn

    Aragorn Neues Mitglied

    Angeblich soll er aus dem elsässischen Dorf Trunia gekommen sein. Ich dachte aber immer, dass er aus Skandinavien stammen würde.
     
  19. Obwalden

    Obwalden Mitglied

    Hallo Myth_Phoenix

    Nun, das ist natürlich umstritten. Aber in einigen Punkten sind sich fast alle Historiker einig.
    Das jemand einen Vogt oder Beamten in der Innerschweiz getötet hat, ist wahrscheinlich.
    Man weiss, dass Konrad von Tillendorf, ein Kaiserlicher Beamter, im Frühling 1291 noch lebte und in die Innerschweiz reiste. Im Herbst 1291 wird er als tot bezeichnet.
    Da er bereits 1288 in der Innerschweiz war und über die Freiheitsbriefe der Urner und Schwyzer, welche sie 1240 von Kaiser Friedrich II. erhielten, spottete, ist es möglich, dass er von einem in der Innerschweiz erschossen wurde.
    Dass der Schütze Tell hiess, ist eher unwahrscheinlich, aber schlussendlich ist es nicht der Name der zählt, sondern die Tat.
    Auch das Aufstellen der Stange mit dem Hut darauf war damals üblich. Er sollte aber nicht als willkür dienen, sondern als Reverenz gegenüber dem Kaiser. Das welche mit dem nicht Zufrieden waren, ist auch verständlich.
    Ob der Apfelschuss aber stattfand, sei dahingestellt.
    Viele Grüsse
    obwalden
     
  20. Marianne

    Marianne Neues Mitglied

    Friedrich I - Barbarossa, der heute noch im Kyffhäuser sitzt



    Der alte Barbarossa,
    Der Kaiser Friederich,
    Im unterird'schen Schlosse
    Hält er verzaubert sich. Er ist niemals gestorben,
    Er lebt darin noch jetzt;
    Er hat, im Schloß verborgen,
    Zum Schlaf sich hingesetzt. Er hat hinabgenommen
    Des Reiches Herrlichkeit
    Und wird einst wiederkommen
    Mit ihr zu seiner Zeit. Der Stuhl ist elfenbeinern,
    Darauf der Kaiser sitzt;
    Der Tisch ist marmelsteinern,
    Worauf sein Haupt er stützt.
    Sein Bart ist nicht von Flachse,
    Er ist von Feuersglut,
    Ist durch den Tisch gewachsen,
    Worauf sein Kinn ausruht. Er nickt als wie im Traume,
    Sein Aug' halb offen zwinkt,
    Und je nach langem Raume
    Er einem Knaben winkt. Er spricht im Schlaf zum Knaben:
    "Geh hin vors Schloß, o Zwerg,
    Und sieh, ob noch die Raben
    Herfliegen um den Berg! Und wenn die alten Raben
    Noch fliegen immerdar,
    So muß ich auch noch schlafen
    Verzaubert hundert Jahr"

    Friedrich Rückert



    riedrich I., auch bekannt als Friedrich "Rotbart" Barbarossa ist eine überaus bedeutende historische Persönlichkeit, über die man leider viel zu wenig weiß. Und wie so oft geht mit dieser Tatsache einher, dass sich darob viele Legenden um diesen großen Herrscher ranken, deren Existenz eine gewisse Spannung aufbauen und Neugierde wecken. Nicht immer sind Geschichte und Geschichten so interessant.

    vergl.http://www.dielegende.de/Barbarossa.htm


    Gruß
    Marianne
     

Diese Seite empfehlen