Schrift und Rad in Schwarzafrika

Dieses Thema im Forum "Afrika" wurde erstellt von Lesezeichen, 14. Mai 2012.

  1. Lesezeichen

    Lesezeichen Neues Mitglied

    War der Pflug in Schwarzafrika bekannt bevor Europäer/Araber dorthin kamen?
     
  2. Ingeborg

    Ingeborg Moderator Mitarbeiter

    Wie auch aus dem von dir verlinkten Artikel hervorgeht, wurde das Cree Syllabary jedoch nicht von den Cree selbst entwickelt, sondern von einem weißen Missionar. Es ist daher mit der Schrift der Cherokee nicht vergleichbar.

    Ähm, wieso "nicht im Sinne des Erfinders"?
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2012
  3. Lesezeichen

    Lesezeichen Neues Mitglied

    Hatten auch die Irokesen und Hopi eine Schrift?
     
  4. Ilhuicamina

    Ilhuicamina Neues Mitglied

    Sorry, das war etwas salopp ausgedrückt.

    W = la
    D = a
    i = v
    E = gv
     
  5. Turandokht

    Turandokht Aktives Mitglied

    In Äthiopien - mal wieder :scheinheilig: - gab es vor über 2500 Jahren ein Reich, wo man laut archäologischen Befunden Eisen bearbeitete sowie Pflug und Bewässerungsanlangen nutzte. Das Zentrum befand sich nicht weit entfernt von Axum in Yeha (das ist heute ein kleines Nest). Das Reich hieß D-M-T (die Vokale weiß man nicht) und Schriftbefunde dort sind alle noch in sabäischer Schrift, aus der die Äthiopier dann allerspätestens im 3. Jh. n. Chr. die Ge'ez-Schrift entwickelten, welche wiederum die fast unveränderte Grundlage der heutigen amharischen, tigrinischen und ein paar anderer Schriften bildete. Diese Entwicklung fand im axumitischen Reich statt.
     
  6. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Alt-Simbabwe gilt als eine eisenzeitliche Kultur (also vom Know How her vergleichbar mit unseren Kelten). Hier wird es entsprechende Techniken gegeben haben.
     
  7. Ilhuicamina

    Ilhuicamina Neues Mitglied

    Wenn's Dich brennend interessiert, dann kannst Du ja mal in der Arbeit von F.L. Pryor nachlesen: The Invention of the Plow. Comparative Studies in Society and History 27, 727-743, 1985.

    Ansonsten gibt es in dem Artikel noch eine Liste von 26 afrikanischen Populationen, von denen verwendeten 6 den Pflug in nennenswertem Ausmass: Amhara, Kafa, Bogo (Ethiopia); Nubians, Egyptians (Egypt), Riffians (Morocco). Dir restlichen Populationen von Zaire, Ghana, Cameroon, Kenya bis Sudan verwendeten den Pflug nach Angaben des Authors nicht.

    Wenn Du den full text nicht öffnen kannst, kann ich Dir das PDF zuschicken.

    Ansonsten noch einige Vorschläge für weitere Fragen:

    War die Töpferscheibe in Schwarzafrika bekannt bevor Europäer/Araber dorthin kamen?

    War der Bronzeguss in Schwarzafrika bekannt bevor Europäer/Araber dorthin kamen?

    War der verlorene Guss in Schwarzafrika bekannt bevor Europäer/Araber dorthin kamen?

    :winke:
     
  8. schwedenmann

    schwedenmann Aktives Mitglied

    Afrika

    Hallo

    Klar, siehe Beninbronzen

    mfg
    schwedenmann
     
  9. Barkasch

    Barkasch Neues Mitglied

Diese Seite empfehlen