Vor 25 Jahren: Russen besetzen Afghanistan

Dieses Thema im Forum "Blockbildung und Kalter Krieg" wurde erstellt von heinz, 9. Dezember 2004.

  1. Zoki55

    Zoki55 Aktives Mitglied

    Ein Problem der Sowjetunion war das es mehrere Völker gab und die hatten mehrere Rebellenorganisationen. Somit war das wie eine Hydra kaum hatte man die eine Gruppe ausgeschaltet kamen die anderen.

    Die Taliban entstanden 1994 damit sind sie nicht mit Mujahedin der sowjeitsch-afghanischen Krieges identisch.
     
  2. Rurik

    Rurik Aktives Mitglied

    Wenn die verschiedenen Rebellenorganisationen oder Warlords einen Gegner haben, werden sie zumindest von diesem erst einmal homogen wahrgenommen. Das Problem ist eher, denke ich, man kann den Gegner nicht wirklich ausmachen, weil er eben jeder sein könnte. War auch schon bei den Vietcong so. Zwar war die NFB auch heterogen, wurde allerdings nicht so wahrgenommen. In den Augen der Amerikaner waren es alles Kommunisten.

    Bei den Afganen heißt es: "Ihr habt Uhren, wir haben Zeit."
     
    1 Person gefällt das.

Diese Seite empfehlen