Die Sarazenen in der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Österreich | Schweiz" wurde erstellt von askan, 30. Mai 2004.

  1. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Also kein Fakt, sondern ein Faktoid.
    Wobei freilich, da hast du Recht, sich aus der Formulierung schon ergibt, dass den Sarazenen gewisse Rechte zugesichert gewesen sein müssen, dass sie sich einseitig gegen Berengar verhielten.
     
  2. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    Ich glaube, wir haben noch den Lokativ vergessen, im Sinne einer Ortsangabe.
     
  3. Naresuan

    Naresuan Aktives Mitglied

    Ich bin der Letzte, der in Chroniken Fakten sieht;).
     
  4. Liborius

    Liborius Aktives Mitglied

    Danke.
    Die Grenzen zwischen Wegezoll und Wegelagerung können manchmal fließend sein und, wenn man den Bock nicht los wird, muss man ihn vllt. auch mal eine Weile den Gärtner spielen lassen.;)
    Vllt. verhielt es sich auch ein bisschen wie mit der "Konstantinischen Schenkung".
    Immerhin scheinen sich die Sarazenen aber eine Weile am Großen St. Bernhard und/oder im Wallis festgesetzt zu haben.
     
    Naresuan gefällt das.

Diese Seite empfehlen