Geocaching

Dieses Thema im Forum "Ausstellungen | Historische Sehenswürdigkeiten" wurde erstellt von El Quijote, 17. Januar 2020.

  1. highfish

    highfish Neues Mitglied

    Ich suche (mit bezahltem Abo beim US-Marktführer) hier in der Nähe gelegentlich und dann am liebsten schöne/ interessante Basteleien (selbstgemachte Trickkisten, Aufzüge,....) im Urlaub aber am liebsten nach Dosen an irgendwie geschichtsspurenbehafteten Orten.
    Hier in der Nähe habe ich den Flugplatz und Zugehöriges in der Umgebung (1936 gegründet, Nachnutzung als Kaserne, diese in den späten 1990gern geschlossen) mehr oder weniger intensiv 'bedost'...

    Ich mag Geschichtscaches.:)
     
    dekumatland gefällt das.
  2. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

  3. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    ...oh oh... da oute ich, dass meine Frau und ich diese Cervantes Serie auf dem Schirm haben - ca 1 Jahr vor der Pandemie hatten wir mit Hamburger Freunden geplant, alle zu lösen und gemeinsam eine Woche lang dort alles einzusammeln - dann kam die Seuche und seitdem ist das Vorhaben auf Eis gelegt.
    ...irgendwann...irgendwann ist der erste Satz fällig. :)
     
  4. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    Auch ohne dass man dieses "outdoor hobby" exzessiv betreibt, kann die Geocaching Mitgliedschaft zu wirklich vielen interessanten historischen Plätzen führen, die man nicht immer auf den normalen Wanderkarten etc findet.
    z.B. auf Wangerooge findet man die Trümmer der Jade-Ost-Batterie dank eines etwas komplizierten Multicaches, welche auf keiner Karte eingezeichnet sind. Im Fuldatal bei Rotenburg (unweit von Heinebach) eine frühmittelalterliche Burganlage, von der nur noch Wallreste im Gelände erhalten sind.
    Natürlich finden sich auch bekannte Sehenswürdigkeiten, die mit Caches ausgestattet sind: z.B. die monströse Munitionsfabrik Hirschhagen. Der dortige LAB Cache sowie ein Multi Cache realisieren einen informativen Rundgang (ca 5km) durch das faszinierende Gelände samt seiner historischen Relikte.
    Ohne Geocaching hätte ich nie die erhaltenen Versirgungsstollen (Beton) der "geheimen" BMW Rüstungsfabrik bei Eisenach gesehen und diese überwiegend beseitigte Anlage wahrgenommen. Ebensowenig auf Mallorca die Hinweise auf ein punisches Heiligtum bei Es Carnatge.
    ...als "Festungsfreak" kann ich natürlich nicht verschweigen, dass wir einige Festungscaches in Urlauben eingesammelt haben.
     
    Ugh Valencia gefällt das.
  5. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    Die historische Bedeutung der Familie Trott zu Solz muss im GF sicher nicht eigens erklärt werden.
    GC8T5CF führt zum idyllisch gelegenen Familienfriedhof
    GC8T5HG führt zu einer sehenswerten kleinen, einsam gelegenen Gedenkstätte.
    Beide Caches unweit von Imshausen, Waldhessen. In der jeweiligen Cache-Beschreibung ("Listing" genannt...) sind Friedhof und Gedenkstätte ausführlich beschrieben.
     
  6. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    Aktuell 26 Euro Eintritt pro Nase
    Telefonische Vorbestellung nötig

    ...und dann? Nur ein "Earthcache"...sic!

    Im GF muss das Nazigold und damit das Salzbergwerk Merkers sicher nicht erläutert werden. Da die nötigen Infos bzw eine Loggbedingung (Foto in 800m Teufe bei der Kristallgrotte) nur während einer ca 3h dauernden Führung/Grubenfahrt einholbar sind, erklären sich die ungewöhnlichen Kosten dieses Caches. Im Verlauf der Führung wird man durch die museal aufbereiteten Lagerkavernen des "Nazigolds" geführt, inklusive eines histor. informativen Films über Fund und Abtransport. Natürlich sind nicht die ganzen 3h diesem Thema gewidmet, man kommt durch ein unterirdisches Bergbaumuseum, durch die Kristallgrotte usw.
     
  7. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    Alderney, die "Fort-Serie": bzgl Gelände oft schwierige "Tradis" bei restlos jeder Festungsanlage dieser herrlichen Kanalinsel.
     
  8. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Caches im Ausland finde ich, ohne Datenroaming, etwas schwierig. Aber da offenbart sich wahrscheinlich wieder die technische Wildsau.
     

Diese Seite empfehlen