Herkunft der Protobulgaren

Dieses Thema im Forum "Russland | Sowjetunion | Osteuropa" wurde erstellt von Kiprian, 3. Juli 2006.

Schlagworte:
  1. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Welche Sprache haben denn die Protobulgaren nach deiner Meinung gesprochen?
     
  2. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das hat Kiprian hier geschrieben und Du hast es hier selber schon zitiert.

    :)
     
  3. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Kiprian schrieb: "Das war eine alte indoeuropaeische Sprache - geneologisch nicht weit entfernt von den alten und heutigen Germanischen Sprachen, aber selbst auch nicht Germanisch."

    Was soll man damit anfangen?
     
  4. Zoki55

    Zoki55 Aktives Mitglied

    Wann wirst du uns sprachwissenschaftliche Analysen zu der indogermanischen Sprachhypothese vorstellen oder müssen wir das Buch kaufen. Wird es in deutsch/englisch zu haben sein oder nur auf bulgarisch (was für mich kein Problem wäre aber für die anderen schon eher).
     
  5. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Das ist doch eine eindeutige Klassifizierung.
    Wenn Du mit den Begriffen "indoeuroäisch" und "germanisch" etwas anfangen kannst, weißt Du doch bestimmt, was gemeint ist.

    Mir springt die Verwandtschaft zum Germanischen nicht gerade ins Auge.
    Die verlinkte Inschrift lese ich:

    [FONT=Times New Roman, serif]ZITKOIITZIRGOUBOULEXOUMSXIKUPE : UNE : TOULSXI : FM : ESTROGINKUPE : YKZ : TOULSXI : OND : TOURTOUNAPILEZOPANESTRUGINKUPE : K : TOULSXI : M : ALXASIKUPE : A : XLOUBRIN : A :[/FONT]

    Die Buchstaben zwischen den Doppelpunkten sind Zahlen. (Alpha = 1, Beta = 2 usw.)
    An "Wörtern" kann ich aus diesem Text außer "toulsxi" nur "kupe" und "estrogin" oder "estrugin" analysieren.


    Also:



    [FONT=Times New Roman, serif]ZITKOIITZIRGOUBOULEXOUMSXI KUPE :455: TOULSXI :540: ESTROGIN KUPE :427: TOULSXI :854: TOURTOUNAPILEZOPAN ESTRUGIN KUPE :20: TOULSXI :40: ALXASI KUPE :1: XLOUBRIN :1:[/FONT]


    Jetzt bin ich auf Kiprians Deutung gespannt.





    [FONT=Times New Roman, serif]
    [/FONT]
     
    Zuletzt bearbeitet: 31. Oktober 2013
  6. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Wunderbar - dann hast endlich den Beweis für die die germanische Herkunft gefunden.
     
  7. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Die germanische Herkunft hat Kiprian nicht behauptet.
    Und für alles andere muss auch er einen Beweis erst noch liefern.

    Einen Beweis liefert man ja nicht dadurch, indem man eine Behauptung aufstellt. Zumindest meiner Meinung nach, Du kannst das gern anders sehen.

    Lies doch mal, was Kiprian und ich geschrieben haben, bevor Du mit unsinnigen Kommentaren und roten Sterne um Dich wirfst.
     
  8. Dieter

    Dieter Premiummitglied

    Wir sollten den Thread umbenennen: "Warum die Protobulgaren deutsch und nicht japanisch sprachen."
     
  9. dekumatland

    dekumatland Aktives Mitglied

    ist zwar etwas mühsam, sich von Seite zu Seite zu klicken (ich hatt´s auch etliche Beiträge zuvor schon mal verlinkt), aber hier findet sich allerlei interessantes speziell zu protobulgarischen Sprachzeugnissen http://www.kroraina.com/bulgar/pritsak_bf/op_1.htm
     
  10. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Noch einmal zu den Fragen in #537 und #539:

    Gibt es dazu Antworten?
     
  11. Sepiola

    Sepiola Aktives Mitglied

    Vielleicht sind die Voruntersuchungen zum Buch noch nicht so weit wie die Ergebnisse.
     
    1 Person gefällt das.
  12. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    =)

    Gelesen wurde die Frage jedenfalls.
    Blöd, dass ich die Literatur schon wieder verlegt habe, die muss ich dann ggf. wieder hervorkramen.
     

Diese Seite empfehlen