Hochmittelalter - Fragen rund um ein Romanprojekt

Dieses Thema im Forum "Alltag im Mittelalter" wurde erstellt von Dion, 28. Oktober 2014.

  1. Teresa C.

    Teresa C. Aktives Mitglied

    Hi Dion,

    wie geht es Dir inzwischen mit Deinem Roman?

    Herzliche Grüße

    Teresa
     
  2. Dion

    Dion Aktives Mitglied

    Bin leider nicht wirklich weiter gekommen, Teresa. Aber weitere Einzelheiten gesammelt, die ich vielleicht mal brauchen werde. Das Schlimme ist, dass trotz der Mühe, die dieses Sammeln von Informationen verursacht, davon im Werk nur ein Bruchteil auftauchen wird.

    Trotzdem: Ich habe z.B. in einem Augenzeugenbericht gelesen, dass es einmal ein Jahr gab, in dem Mäuse und Würmer! alles weggefressen hatten und es wieder Hunger gab. Was es mit diesen Würmern auf sich hatte, weiß ich natürlich nicht.
     
  3. steffen04

    steffen04 Gesperrt

    Ich glaube als Wurm oder Gewürm wurde so ziemlich jeder Schädling ohne Haare bezeichnet. In dem Fall wahrscheinlich irgendwelche sämereienfressende Käfer. Beziehungsweise deren Maden, die auch wurmähnlich sind. Oma hatte so Gewürm manchmal in ihren Linsen- und Bohnenvorräten.

    Ah, da isser ja: http://lexikon-der-schaedlinge.de/info.php?s=Mehlkäfer&id=63&gr=g5
     
  4. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

  5. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Bei Würmern,die die Ernte wegfressen,denk ich jetzt eher an Pflanzenschädlinge wie z.B. Engerlinge o-ä und bei den Mäusen an Wühlmäuse.
     
  6. letztergisone

    letztergisone Aktives Mitglied

    Danke, Mäuseplage ohne Ende und das 2015
     
  7. Galeotto

    Galeotto Aktives Mitglied

    Hausmäuse fraßen auch die eingelagerte Ernte und Feldmäuse fressen gern die Ähren am Halm. Feldhamster waren auch noch nicht, wie heute vom Aussterben bedroht.
     
  8. Lili

    Lili Neues Mitglied

    Galeottos Tipp mit den Motten geht mE schon in die richtige Richtung würde ich sagen, zumindest bei der Wortwahl, dass "die Ernte" aufgefressen wurde. Damit verbinde ich auch eher die bereits eingebrachten Feldfrüchte. Es gibt doch heute noch die Bezeichnung "Kornwurm" für bestimmte - keine Ahnung welche - Maden/Insektenlarven. Also zumindest bei uns.
     

Diese Seite empfehlen