Neue archäologische Entdeckungen

Dieses Thema im Forum "Archäologie" wurde erstellt von Carolus, 4. August 2017.

  1. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    schwedenmann und Apvar gefällt das.
  2. flavius-sterius

    flavius-sterius Aktives Mitglied

  3. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

  4. Apvar

    Apvar Premiummitglied

    schwedenmann und Xander gefällt das.
  5. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Archäologen sind bei Ausgrabungen in Erbes-Büdesheim /Rheinhessen auf Überreste einer keltischen Festung, die Fundamente einer mittelalterlichen Kirche und über 200 Skelette und Gräber gestoßen.
    In der Nähe bei Nack und auf dem Wissberg wurden in der Vergangenheit bereits Wallanlagen und Siedlungen verortet .
    Und im grösseren Kontext passt das natürlich in den von der treverischen Eifel-Hunsrück-Kultur besiedelten Raum von Mainz/Bingen (Ohligsberg) bis zum Donnersberg und zum Saarland (Hunnenring) und nach Luxemburg (Titelberg)
     
    Carolus und Xander gefällt das.
  6. Carolus

    Carolus Aktives Mitglied

    Apvar und Kochant gefällt das.
  7. zaphodB.

    zaphodB. Premiummitglied

    Leider gerade erst mitgekriegt
    noch bis zum 31.10. kann man die Ausgrabungen im alten Mainzer Dom (St.Johannis gleich hinterm neuen Mainzer Dom St Martin) vor Ort bewundern ( www.alter-dom-mainz.de )
    Der alte Dom ,errichtet auf einem römischen Vorgängerbau stammt aus dem 5.Jahrhundert und weist damit als eine der wenigen Bauten in Deutschland noch merowingische Bausubstanz auf. Das war also der Dom der Bischöfe Bonifatius, Willigis, Aribo und Erkanbald, der 1024 dort bestattet wurde.
    Heinrich II und Konrad II wurden hier gekrönt.
    Wer also aus oder in der Gegend ist-ein Besuch lohnt sich.
     
    Apvar, Stilicho, Carolus und 2 anderen gefällt das.
  8. Kochant

    Kochant Aktives Mitglied

Diese Seite empfehlen