Sparta als Seemacht?

Dieses Thema im Forum "Antikes Griechenland" wurde erstellt von RichieW, 15. Februar 2006.

  1. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    Dann beantworte doch bitte folgende Fragen:

    Wem haben die Spartaner Land gegen keine militärische Gegenleistung gegeben?
    Welcher Art waren militärische Gegenleistungen die sie von den verschiedenen Gruppen verlangten?
     
  2. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    Wie lang soll die Liste bitteschön werden?
     
  3. Sheik

    Sheik Neues Mitglied

    Man könnte ja einfach mal mit 5+verschiedenen Autoren und Werken anfgangen ;). Wenn es eh JEDER und in fast allen Texten so steht, sollte das ja nur einen kleinen Aufwand kosten.
     
    2 Person(en) gefällt das.
  4. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Da hätte ich eine alternative Theorie (für die ich freilich keine Belege habe): Sparta war mit Argos verfeindet. Indem Sparta die Aigineten an der Grenze zu Argos ansiedelte, sollten sie vielleicht als Puffer fungieren?
     
  5. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Zu den Steuerleuten wäre eine kleine Auswahl von 5,6 interessant.

    Zu der Quellenkritik betr. Überlieferungen der oben angegebenen Seeschlachten vielleicht eine paar gute Überblickswerke.:winke:
     
    1 Person gefällt das.
  6. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    Ich amüsiere mich gerade köstlich, weil eigentlich so ziemlich alle Antworten hier ohne Quellen erfolgen. Ich werde ich eine Liste gaben und jetzt macht doch bitte mal einen kleinen Freudentanz. :D
     
  7. El Quijote

    El Quijote Moderator Mitarbeiter

    Derjenige, der eine Behauptung aufstellt, ist i.d.R. auch in der Belegpflicht. :winke:
     
  8. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    So wie der da?
     
  9. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Welche Behauptung von ihm willst du denn bewiesen haben? Ok die Scherben würden mich auch interessieren, aber dass zum Schutz einer Handelsschifffahrt eine Flotte vonnöten ist dürfte klar sein.

    Falls du nun mit dem Finger auf jemanden zeigst und sagst "Aber der hat auch nicht beleget" Finde ich das ziemlich kindisch. Dann kann ich auch mit meiner Seminararbeit rumspazieren und sagen "Ich habe belegt, macht mich zum Minister"....
     
  10. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Ich habe zweimal höflich eine Frage zu bestimmten Hinweisen gestellt.:winke:

    Willst Du die noch beantworten oder kann ich das abhaken?
     
  11. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    Mit Verlaub, ich habe eher den Eindruck da stellen sich Leute begriffsstutzig an. Die Ägineten erhalten ungefähr den gleichen Fluchtort wie die Athener zu den Perserkriegen und haben die gleiche militärische Qualifikation, nur eben deutlich weniger Schiffe.
    Ganz ehrlich, ich kann Litertur zur untermauerung von Thesen verwenden, aber ganz sicher nicht binnen Tagen übers Knie brechen als hätte ich sonst nichts zu tun.
     
  12. silesia

    silesia Moderator Mitarbeiter

    Danke sehr, hat sich erledigt :fs:
     
  13. Afkpu

    Afkpu Aktives Mitglied

    Stimmt.. Argumentieren verliert, sofern man belegt auch zunehmend an Witz. Aber Antike Quellen, bzw kurz angerissen Argumentarium eines Forschers mit Namen und Argumentationsweg genügen ja zur Not. Niemand verlangt Zeilenangaben.

    Trotzdem Quelle <> Literatur
     
  14. Ravenik

    Ravenik Aktives Mitglied

    Die Athener wurden 480 nach Salamis evakuiert, die Aigineten im Peloponnesischen Krieg nach Kynuria.
     
  15. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    Mit Verlaub, ich habe eher den Eindruck da stellen sich Leute begriffsstutzig an. Die Ägineten erhalten ungefähr den gleichen Fluchtort wie die Athener zu den Perserkriegen und haben die gleiche militärische Qualifikation, nur eben deutlich weniger Schiffe.

    Zum Thema Alalia empfehle ich die viel zitierte Habil von Ameling.

    Zum Thema Können und Status Piloten jedes Buch über antike griechische Seefart. Nein, ich habe das nicht unter meinem Kopfkissen und es dauert ein paar Tage bis ich eins in der Hand habe.

    Von Scherben habe ich nichts geschrieben, nur dass sich jemand die Ausgrabungen anschauen soll. Hier gibt es also Unterstellungen.
     
  16. DerUnglaubliche

    DerUnglaubliche Neues Mitglied

    Nein, die Athener flohen mehrmals, sie waren auch in Tyros in Arkadien, das mit Lakonien war etwas ungenau von mir, mein Fehler sozusagen.
     
  17. Okeanios

    Okeanios Gesperrt

    Soviel ich weiss wurden die Äginiten vorübergehend an der Grenze Spartas angesiedelt und zwar auch nicht alle, sondern nur die oligarchischen bzw die Philospartiaten die Demokraten sind in ihrer Poleis geblieben. Natürlich haben sie in der spartiatischen Kriegsmaschine beigetragen und auch speziell im Bereich Seekrieg aber das war vorübergehend und nicht ausschlaggebend oder entscheidend, revolutionär im Vergleich zu dem was sie schon bis diesen Zeitpunkt im Thema Seekrieg und Nautik schon erreicht hatten. Sparta hat sich zum Großteil in den Seekrieg und was die Marine anging auf die Periöken der Lakonischen Küstenstädte verlassen wie z.B Amyklai oder Gytheion die auch in der Lakedämonischen Armee gedient haben als Hopliten und in dieser Zeit meistens als bewaffnete Besatzung der Schiffe, Marine Soldaten oder auch Schiffskapitäne, ein andere Teil der spartiatischen Marine bestand aus Söldnern verschiedener Poleis vom ganzen griechischen Raum meistens aus Verbündeten die sich ebenfalls sehr gut mit Nautik auskannten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2011

Diese Seite empfehlen